Computerspiele in Deutschland

Schon seit Anbeginn der Computerzeit, beziehungsweise seitdem es Computer gibt, gibt es genauso lange schon Computerspiele. Damals waren diese natürlich überhaupt noch nicht grafisch ansprechend und man konnte die einzelnen Pixel wortwörtlich erkennen. Das war damals aber überhaupt nicht schlimm, denn man kannte es nicht anders und man hatte richtige Freude beim spielen dieser Spiele, denn es war komplettes Neuland für alle.

Solche Spiele wie “Doom” damals waren die ersten Shooter-Spiele, die es auf der ganzen Welt gab und es gilt bis heute als das Kultspiel schlechthin. Mit mehreren Millionen Spielern auf der ganzen Welt hat das Spiel Anfang der 90er Jahre alle begeistert und natürlich auch in Deutschland war die Begeisterung und Faszination groß, denn keiner kannte bisher diese Art von Computerspiel und die damals sehr gute Grafik und einfach das ganze Spielerlebnis war komplett neu.

Heutzutage ist es natürlich undenkbar, Related imagedass eine große Computerfirma wie Electronic Arts, auch bekannt als EA oder Entwickler wie Infinity Ward, ein Spiel mit einer solchen Grafik herausbringen, wie es damals bei Doom der Fall war. Die Grafik, die Steuerung und das komplette Spielerlebnis hat sich von Grund auf verändert.

Natürlich hat das seine Zeit gebraucht und es gibt selbst jetzt noch immer weitere Veränderungen hinsichtlich der Performance, der Grafik und dem Spielerlebnis, da immer weiter erforscht wird und die Firmen auch neue Methoden ausprobieren, um ein Spiel so gut und so realistisch wie nur möglich zu machen.

Wenn man sich eines der erfolgreichsten und bekanntesten Spielreihe der Welt anschaut, dann denkt man vor allem an das Fußballspiel FIFA der Firma EA, welches jedes Jahr einen Ableger mit besserer Grafik, besser Spielperformance und Erweiterungen herausbringt. Vor allem in Deutschland hat sich das Spiel sehr bewährt und es gibt hierzulande mehrere Millionen Spieler, welche Online und auch Offline miteinander und auch gegeneinander spielen können.